Fermentation oder Fermentierung (lateinisch fermentum ‚Gärung‘) bezeichnet in der Biologie eine Form von enzymatischer Umwandlung organischer Stoffe. Die Fermentation wird in der Biotechnologie bewusst angewendet. Dies geschieht entweder durch Zugabe der benötigten Enzyme oder durch Zugabe von Bakterien-, Pilz- oder sonstigen biologischen Zellkulturen, die die Fermentation im Rahmen ihres enzymkatalysierten Stoffwechsels ausführen. Teilweise sind diese Mikroorganismen bereits natürlich auf den Ausgangsstoffen vorhanden, etwa bei derSpontangärung. Dennoch werden gerade in der industriellen Fermentation Reinzuchtzellkulturen zugegeben, um die Fermentation besser zu kontrollieren und unerwünschte Nebenprodukte auszuschließen.

(http://de.wikipedia.org/wiki/Fermentation)

Alles klar ? Den Caravelles und Explorern war es das, nach einem Heimabend der mit wissenschaftlichen Charakter. Sie waren zu Besuch am Vienna Institute of BioTechnology, einem Institut der Universität für Bodenkultur. Standesgemäss mit passendem Gewand - Laborkittel, was sonst? - wurden wir in drei Gruppen geteilt. Nach einer ausgedehnten Sicherheitseinführung ging es auf ausgedehnten Tour durch die Labors wo wir Traum eines jeden Chemie-Kasten-Fans live besichtigen konnten, seien es Bio-Reaktoren, Zentrifugen mit Carbon-einsätzen, Geräte zur DNA Analyse, Unmengen an Glasgefässen und Pipetten.

Doch die CaEx durften auch aktiv in die Welt der Bio-Technologie einsteigen, sei es durch das serielle Zusammenschalten von Bio-Batterien (besser bekannt unter Zitronen) oder durch den Einstieg in die Welt der Mikroskopie. Seine eigenen Haare oder Dinge die wir tagtäglich essen in entsprechender Vergrösserung zu sehen, brachte einige AHA-Erlebnisse.

Spannend war auch die starke internationale Vernetzung der Forschung und Lehre in dem Bereich hautnahe zu erleben, wurden wir doch von internationalen Wissenschaftlerinnen aus China und Polen betreut. Und wer weiss vielleicht werden bald das eine Caravelle oder der andere Explorer in ein paar Jahren selbst den weissen Laborkittel überstreifen um für ihre Ausbildung in die Welt der Bio-Technologie einzusteigen.

Wir bedanken uns auf jeden Fall bei dem Vienna Institute of BioTechnology und seinen MitarbeiterInnen für den tollen Heimabend.

Zu den Fotos

Go to top