Ein wunderschöner sonnig, heißer Tag im zweiten Bezirk. Am Karmelitermarkt kaufen die Leute Obst, Gemüse oder gehen frühstücken. Aus der hintersten Ecke, hinten Ecke Haidgasse und Im Werd, hört man Musik und lautes Lachen und  ab und zu sieht man einen bunten Luftballon in die Höhe steigen und hinter den Dächern verschwinden.

Das lockt einige Besucher an und die, die mutig genug sind, sich bis zu uns vorzuwagen, erleben eine kleine Überraschung. Ein kunterbuntes Fest, das urban.scouting der Pfadfindergruppe 51, das dieses Jahr bereits zum zweiten Mal stattfand.

Neben dem Flohmarkt, bei dem es wieder einige Schätze zu finden gab, konnten die Besucher und Freunde der Pfadfinder bei vielen verschiedenen Stationen ihre Fähigkeiten, ganz den acht Schwerpunkten der Pfadfinder entsprechend, unter Beweis stellen. So konnten die Kinder und auch die Erwachsenen sich durch viele nicht ganz so alltägliche Schmankerl durchkosten seien es Brennnesselchips oder Aufstrich vom Girsch. Was anfangs vielleicht noch Überwindung kostet, hat sich durch den leckeren Geschmack durchaus bezahlt gemacht. Bei anderen Stationen war Fantasie gefragt, als es darum ging einen eigenen Button zu gestalten, oder Geschicklichkeit beim Angel eines Glücksfisches. Die großen Highlights des urban.scoutings waren  jedoch die Hüpfburg, in der nicht nur die Kleinen sich austoben konnten, und das abschließende Lagerfeuer, bei dem auch die Gewinner der diesjährigen Tombola und des Gewinnspiels ausgelost wurden und tolle gesponserte Preise bekamen. Die Hauptpreise waren dieses Jahr u.a. eine Swatch-Uhr und Karten für das Haus der Musik.

Ein Sackerl für 51erInnen

Dieses Jahr haben wir uns was Besonderes einfallen lassen und haben extra für das Grätzelfest Stofftaschen mit einem der wahrscheinlich wichtigsten Leitsprüche der Pfadfinder: „Jeden Tag eine gute Tat“ bedrucken lassen, die man kaufen konnte und mit dem eingenommen Betrag unsere Gruppe unterstützte.

Das Grätzelfest unserer Pfadfindergruppe war auch dieses Jahr wieder ein Fest, bei dem sich neue Bekanntschaften gefunden haben und gemeinsam gelacht und gefeiert werden konnte - denn nicht nur die Sonne hat an diesem Tag gestrahlt. Wir haben viel positives Feedback erhalten und waren selbst von dem großen Erfolg überrascht, daher wollen wir die Gelegenheit nutzen und uns nochmal bei allen Unterstützern und Helfern bedanken! Ohne die vielen helfenden Hände wären sowohl Auf-, als auch Abbau nicht so schnell erledigt gewesen und ohne die vielen gut gelaunten Helfer wäre das Fest nicht so ein großer Erfolg geworden.

urban.scouting 2014 - Bilder

 
 
 
Go to top